RENDEZVOUS2018


narrative lecture performance /
guided archive-tour

RENDEZVOUS2018 war ein guided-Tour-Format durch die gleichnamige digitale Archivplattform, die speziell für diese Performance entwickelt wurde. Auf einer digitalen Expedition, die mittels live Video-Schnitt und Sound-Editing, durch fortwährende Neu-Kombination und Neu-Strukturierung vorgefundener oder vorproduzierter Fragmente von Erzählungen, Ereignissen, in ständiger Vermeidung eines allgemein gültigen Narrativs, den Mythos Europa, die Ursprünge einer europäischen Erzählung, sowie die Erzählung und die Erzählerinnen selbst befragte, neu assoziierte, zusammensetzte, und unterbrach.

Die sich daraus ergebenden flüchtigen Konfigurationen, Fragmente und Leerstellen bildeten einen beunruhigenden Kontrapunkt zu der Idee eines eindeutigen und hermetischen Narrativs, auf das sich Gesellschaft und Individuum berufen könnten, als Basis für eine ‚folgerichtige' Erzählung oder Bewältigung von Vergangenheit und Gegenwart. Ein narratives perpetuum mobile, das einmal angeworfen sich über die scheinbar unendliche Weite seines eigenen Fassungsvermögens definiert und dabei den riskanten Grat zwischen Autonomiebestrebungen und der Tendenz zur Selbstauflösung beschreitet.

Geschichten erzählen heißt längst nicht nur Beschreiben, es heißt immer auch durch das Anblicken erfinden. Stets geht damit auch eine Aneignung des Gesehenen einher. Ganze Nationen und Staatenverbünde gründen auf Ursprungsmythen, die nicht selten auch die Maske für Ideologien stiften. Wer benutzt welche Information und aus welchem Interesse? Der Umgang mit den von ihnen gewählten Medien, ging der Forderung nach, aufgrund von Darstellungsebene, Erzählposition, ZuschauerInnenposition, Raum und Bühne, konsequent neue Erzählformen künstlerisch zu erforschen und kritisch gegenüber zu stehen.

Die Funktion der Online-Plattform besteht im Archivieren. Die praxisorientierte künstlerische Forschung, die sich dabei für die neueren Erzählstrukturen, sowie deren Antistrukturen interessiert, führte über eine Recherchereise zu den griechischen Inseln und nach Athen. RENDEZVOUS2018 versteht sich als Container, als Speicherort für die Ablagerung und Sedimentierung dieses gesammelten Materials, so dass die daraus resultierenden Narrationen stets ihre eigene Kontingenz mit ausstellen: Alles könnte auch ganz anders sein.

im rahmen des hothouse for rough translations www.h4rt.org
<<